Manatee Tour in Crystal River

Manatee Tour in Crystal River

Die Tour sollte mein persönliches Highlight während des Urlaubs werden und ich hatte mich schon sehr darauf gefreut. Vorher habe ich ewig recherchiert in welchen Ecken Manatees frei leben und wo es möglich ist als „stiller Beobachter“ anwesend zu sein. Gebucht haben wir dann im American Pro Diving Center in Crystal River. Leider ist in der Nacht vorher das Wetter umgeschlagen und wir hatten nur noch 17 Grad. Die Manatees haben kaum natürliche Feinde, nur Kälte und Schiffsschrauben machen ihnen Probleme.

Sie sind gemächliche Tiere und können den schnellen Booten leider nicht immer ausweichen, sieht man auch an den Verletzungen. Wir hatten gleich die erste Tour am frühen Morgen gebucht und es war echt arschkalt. Sowohl draußen als auch im Wasser. Da wir eine lange Anreise von Sarasota hatten und auch wieder dahin zurück wollten, haben wir eine Nacht im Holiday Inn Express geschlafen. Ist nur ein paar Minuten vom Diving Center entfernt und sehr zu empfehlen. Morgens um sieben standen wir also dort auf der Matte und waren die ersten. Als dann noch ein paar andere Menschen eingetrudelt sind, haben wir unsere nassen Neoprenanzüge, Flossen und Brillen bekommen (mir haben sie einen Anzug für Kinder gegeben) und wurden gebeten uns umzuziehen. Umkleidekabinen gab es nicht, aber wir hatten ja unsere Schwimmsachen drunter.

Vorbereitung

Als wir uns in die Anzüge gequetscht hatten und dachten jetzt geht es gleich los, wurden wir in ein Zimmer gelotst und mussten warten. Danach kam unser Guide und ein Kumpel von ihm, der ewig vom Hai Tauchen palavert hat. Ist ja schön, aber wir wollten Manatees sehen und uns keine Räuberpistolen vom Hai Tauchen anhören. Dann wurde eine CD eingelegt und wir wurden ca. 30 Minuten mittels CD  im Umgang mit Manatees belehrt. Die ganze Zeit mussten wir in diesem nassen Neoprenanzug sitzen, hätte man ja auch andersherum organisieren können. Natürlich musste ich dann nochmal auf die Toilette, d.h. wieder alles auspellen. Danach ging es endlich los. Wir sind mit unserem Auto dem Guide bis zu einem kleinen Hafen hinterher gefahren, dort wurden wir in Gruppen zu jeweils 8 Personen eingeteilt und auf die Boote verfrachtet.

im Wasser

Nach ca. 20 Minuten hielt das Boot und von Manatees war nichts zu sehen. Trotzdem sollten wir aussteigen und im Wasser warten. Alle haben so eine Schwimmnudel bekommen, um sich festzuhalten und die Flossen nicht so stark zu bewegen. Ich habe die Flossen und die Schwimmnudel im Boot gelassen, weil ich ja unter Wasser auch die Kamera bedienen musste. Ja, leider habe ich nur ein einziges Tier gesehen, welches unter einer Leiter lag und entweder geschlafen, oder gefressen hat. Mittlerweile waren dann schon vier oder fünf Boote in der kleinen Bucht und man hat sich doch sehr als Eindringling gefühlt. Ich hatte wirklich angenommen, dass sich das in Grenzen hält und die Tiere nicht so sehr belästigt werden. Beim nächsten mal werde ich mir ein Kajak nehmen und selbst auf die Suche nach Manatees gehen, oder ich lass es einfach. Ist wahrscheinlich das Beste für die Tiere. Wer möchte, kann sich im Diving Center noch eine DVD mit der Tour abholen, der Guide macht während der Tour immer Fotos, kostet wohl 20 Dollar extra. Bezahlt haben wir pro Person etwa 70 Dollar für die Tour.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hi … wir hatten auch damals in Crystal River solch eine Tour gebucht (bei einem anderen Anbieter allerdings) und das Erlebnis war ganz ähnlich. Gesehen haben wir nur zwei Stück. Und ob sie das wirklich so toll gefunden haben sei mal dahin gestellt. Ich würde es daher glaube ich auch nicht noch einmal machen. Das sind so faszinierende und friedvolle Tiere und Stellen wo man sie auch von Land aus beobachten kann gibt es schließlich genug. Da muss man eigtl.auch nicht noch zu ihnen ins Wasser steigen. In FL gibt es ja auch noch so endlos viele andere Dinge die man erleben kann 🙂

    Antworten
    • Hallo Andreas, stimmt alles, würde ich nie wieder buchen, ich dumme Nuss hatte angenommen, dass ich im Einklang mit den Manatees dahin schwimme und nicht, dass alle auf der Jagd nach ihnen sind. Aber wie du schon sagst, Florida bietet für einen Urlaub soviel andere tolle Dinge, dass der Urlaub eigentlich viel zu kurz ist. Liebe Grüße Daniela

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü