Remisens Hotel Giorgio II in Ičići Kroatien

Remisens Hotel Giorgio II in Ičići Kroatien

Das Remisens Hotel Giorgio II wurde im 2017 eröffnet, alles ist noch sauber, modern, offen und großzügig gebaut. Aus allen 180 Zimmern habt ihr einen super schönen Ausblick auf die Kvarner Bucht. Nix mit Hinterhof und Blick auf Umgebungen, die einem den Urlaub vermiesen. Man kann auch Familienzimmer mit Verbindungstür buchen, gelegentlich sehr hilfreich bei starken Schnarchern. 🙂

Direkt vor der Tür könnt ihr parken. Die Plätze sind videoüberwacht und kostenpflichtig (10 EUR pro Tag).

Leider finde ich meine Bilder von den Zimmern nicht mehr, von wegen es geht nichts in der Cloud verloren. Aber ich kann euch versichern, dass alles positiv war. Sehr bequeme Betten, ein großzügiges Bad mit einer ebenerdigen Dusche, viel Stauraum und einer Klimaanlage, die so leise ist, dass man sie sogar nachts laufen lassen kann. Ich hasse diese riesigen alten Klopper, in die man gar nicht rein sehen will, weil sie wahrscheinlich seit der Installation nie wieder gereinigt wurden.

Die Balkone sind sehr groß, nicht einsehbar und mit Tisch, Stühlen, einem Sitzsack und einem ausziehbaren Wäscheständer versehen. Finde ich persönlich immer sehr schön, da man sonst nie weiß wie man die Badesachen trocknen soll. Ich habe zwar immer so eine mobile Wäscheleine im Gepäck, aber so ist es doch viel schöner. Die Balkone sind nach unten verglast, so dass ihr einen wunderbaren Ausblick habt.

Es ist wirklich angenehm dort einfach nur zu sitzen und auf die Bucht zu schauen. Ich bin kein besonders meditativer Mensch, aber man kommt wirklich ein bisschen runter. Kein Straßenlärm, kein Autoverkehr, nur die Boote und das schöne Wasser. Jeden Abend gegen 19:00 Uhr ist ein älterer Herr zum Fischen gefahren, hat mich ein bisschen an ‚Der alte Mann und das Meer‘ erinnert. Aber ich glaube er musste nicht 84 Tage auf einen Fang warten.

Die Frühaufsteher unter euch können vom Balkon den Sonnenaufgang bewundern.

Umgebung:
  • Opatija, ca. 3 km, könnt ihr auch fußläufig gut erreichen.
  • Mošćenička Draga, ca. 10 km
  • Rijeka, ca 20 km
  • Rabac, ca. 50 km
Remisens Hotel Giorgio II in Ičići

Umgebung

Ausblick vom Balkon

Remisens Hotel Giorgio II in Ičići

Parkmöglichkeiten

Remisens Hotel Giorgio II in Ičići

unglaublich klares Wasser

Blick von oben

Lobby

Alles ist großzügig und mit vielen Sitzmöglichkeiten versehen. Wenn ausgerechnet vor euch ein Reisebuss mit 60 Personen ein- oder auscheckt, entspannt euch. Geht in die Bar, trinkt ein Käffchen, oder setzt euch in den Außenbereich und genießt den Ausblick. Die Mitarbeiter sind sehr nett, freundlich und hilfsbereit. Einige sprechen auch Deutsch.

Wir hatten beim Ausschecken bemerkt, dass man uns 22 Espresso anstatt 2 Espresso an der Poolbar abgebucht hat. Die Dame hatte an diesem Tag sehr viel zu tun und hat sich wohl in der Tastatur verdrückt. Ist natürlich auch meine Schuld, wenn ich so einen Bon unterschreibe, aber so ist das halt ohne Brille. Eine Auszahlung an der Rezeption war nicht möglich und man sagte uns, dass die Summe auf mein Konto überwiesen wird. Ehrlich gesagt, hatte ich das Geld schon abgeschrieben, weil es ja nun mal meiner Dummheit geschuldet war. Aber nach ca. 3-4 Wochen wurde der Betrag tatsächlich auf mein Konto überwiesen.
Lobby

Außenbereich Lobby

Lobby

Bar in der Lobby

Restaurant

Man kann zwischen Halbpension und einer All Inclusive Light Variante wählen. Wir haben mit Halbpension gebucht. Diese permanente Nahrungszufuhr in der All in Variante ist mir persönlich zu viel. Ich esse außerhalb meines Urlaubs auch nicht den ganzen Tag, warum dann im Urlaub. Außerdem sind mir Ausflüge wichtiger als Essen. Aber da sind eben die persönlichen Vorlieben oder Bedürfnisse entscheidend.

Es gibt neben dem Speisesaal auch einen schönen Außenbereich. Ich denke im Sommer kann es im Innenbereich ziemlich laut werden, aber Mitte September ist es angenehm. Die Auswahl der Speisen ist riesig, ich kann mir nicht vorstellen, dass es Gäste gibt, die sich über mangelnde Auswahl beschweren. Fisch, Fleisch, Gemüse, gesunde Sachen, Süßspeisen, es gibt wirklich alles. 18:30 Uhr stehen natürlich einige Gäste frischgebügelt vor der Tür und warten, dass sich der Kalorientempel öffnet. Es ist ja jedem selbst überlassen, wann er zu Abend essen möchte, eine Stunde später gibt es immer noch genug, da ständig nachgelegt wird.

Pools

Das Hotel hat natürlich auch einen Poolbereich im Freien, ich selbst bin ja kein Freund von Pools, schon gar nicht, wenn das Meer zum baden vor der Tür ist. Aber es gibt genug Menschen, die offene Gewässer nicht mögen, oder es nicht ertragen können, wenn ein kleiner Fisch neben ihnen schwimmt. Solang dieser Fisch nicht größer als ich und extrem hungrig ist, habe ich damit kein Problem.

Eine Poolbar versorgt die Gäste mit Getränken und kleinen Snacks.

Ein kleines Fitnessstudio gibt es auch, wir haben da aber nie jemand drin gesehen. Wird vielleicht in der Hauptsaison mehr genutzt.
Poolbereich

Poolbereich

Remisens Infinity Pool

Poolbereich

kleiner Fitnessraum

Poolbereich

Poolbereich

Poolbereich

Strand

unterhalb des Hotels befindet sich der hoteleigene Betonstrand, nicht ganz leicht für Leute mit Gehproblemen zu erreichen. Liegen und Sonnenschirme sind inklusive. Man kann dort aber auch als „nicht Hotelgast“ gegen Geld schwimmen.

Das Wasser ist traumhaft, jedoch darf man nur bis zur Leine schwimmen, dahinter tummeln sich die Boote. Für Kinder und deren Bespaßung gibt es einen aufblasbaren Wasserpark. Aber als Erwachsener kann man auf diesen Dingern auch viel Spaß haben.

Die weißen Pavillons sind immer zuerst besetzt, allerdings achtet man seitens des Hotels darauf, dass Liegen und diese Pavillons nicht unnötig und stundenlang von Handtüchern, auf denen niemand liegt, blockiert werden.

Video Zusammenfassung

Und hier noch einmal eine kleine Zusammenfassung als Video.

Kosten

Wir hatten ein Angebot von Secret Escapes, welches 80 EUR pro Nacht inklusive Halbpension gekostet hat. Natürlich könnt ihr auch direkt über die Homepage, oder über diesen Link *Zimmerbuchung buchen.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Opatija ist auch heute noch ein schönes Reiseziel! Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü