Seilbahnen Thale Erlebniswelt

Seilbahnen Thale Erlebniswelt

Die Erlebniswelt ist eines der meistbesuchten Ausflugsziele des Harzes. Von jung bis alt ist für jeden etwas dabei. Auch als wir die Erlebniswelt besucht haben, waren ziemlich viel Leute unterwegs. Durch die Größe des Geländes und die verschiedenen Attraktionen hat man allerdings nie das Gefühl in einer Massenveranstaltung zu sein. Nur am Parkplatz sieht man, dass doch ziemlich was los ist.

Auf zwei kostenlosen Großparkplätzen könnt ihr das Auto abstellen.

  • Parpklatz „Seilbahnen“ Parkstraße 1 (ca. 5 Minuten zu Fuß bis zur Erlebniswelt)
  • Parkplatz „Rosstrappe“ Rosstrappe 1

Was gibt es dort alles?

  • Kabinenbahn Hexentanzplatz
  • Harzbob
  • Hexenkessel: Imbiss-Bistro mit großer Freiterrasse
  • Funpark: Kinderspielplatz, Sky-Dive, Euro-Bungee, Motorschaukel Komet, Karussell, Kinderbagger und -kran, Wasserspiel, Butterfly, Luna-Loop, Nautic-Jet)
  • Tollhaus
  • Sessellift Rosstrappe
  • Sagenpavillon (hier erfahrt ihr alles über Brunhilde, Bodo und den riesigen Sprung)
  • Downhill
  • Spassinsel: (Spritzige Sause, Boderitt, BumperBoote, Nautic Jet2.0., Trampolin, Hexenbesen
  • Minigolf

Kletterwald

Im Kletterwald Thale können sich auch Anfänger ausprobieren. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade, so dass beide Gruppen, Anfänger und erfahrene Kletterer, Spaß haben. Ihr seid unter dem Blätterdach und teilweise über dem Wasser. Kinder beginnen in 2 Meter Höhe und Erwachsene können sich in einer Höhe bis zu 10 Metern austoben. Natürlich gibt es Sicherheitseinweisungen und die entsprechende Ausrüstung, Gurt, Helm usw. Personal für Fragen und eventuelle Probleme, wenn es mal nicht weiter geht, ist auch unterwegs.

Früher bin ich auch vom 10 Meter Brett im Schwimmbad gesprungen, heute würde ich nur den Dreier schaffen. Ich weiß gar nicht mehr, ab welchem Alter ich Probleme mit der Höhe bekommen habe.

Aber die Leute hatten Spaß dort und die Kinder finden das sowieso toll. Man klettert über wackelige Brücken, hangelt an Seilen, fährt mit Seilbahnen und balanciert über Balken und Reifen. Über 100 verschiedene Elemente könnt ihr ausprobieren.

Sessellift Rosstrappe

Der Sessellift hat eine Bahnlänge von 668 Metern und man überwindet eine Höhendifferenz von 244 Metern. Vom Bodetal geht es mit baumelnden Beinen zur Rosstrappe. Im Sagenpavillon könnt ihr euch alles über Brunhilde, Bodo und natürlich den Sprung anhören. Ich weiß gar nicht, ob solche Sagen heute noch Bestandteil der Lehrpläne an Schulen sind, wir hatten das früher und ich persönlich fand das auch interessant. Mountainbiker können ihre Räder an den Lift hängen und dann von oben die 2 km lange Downhillstrecke wieder nach unten rasen.

Seilbahn

In den Gondeln habt ihr einen wunderschönen Ausblick auf das Bodetal, in der Ferne den Brocken und die Teufelsmauer. Wenn alles grünt und blüht ist es sicherlich doppelt schön. Bis zu 6 Personen finden in einer Gondel Platz, ihr habt einen Rundumblick und müsst euch nicht die Hälse verbiegen. Es sind 720 Meter von der Talstation bis nach oben. Die Höhendifferenz beträgt 244 Meter.

Einige Kabinen haben einen gläsernen Boden, aber das ist nichts für mich. Darin würde ich mich auf den Sitz stellen, dieses „nichts“ unter mir in dieser Höhe kann ich nicht ertragen.

Hexenhaus

das Haus fand ich von außen ganz lustig, kann allerdings nur gegen Eintritt besichtigt werden. Hat mich persönlich jetzt nicht so wirklich interessiert.  Aber die Kinder sind sicherlich verrückt danach.

Allwetterrodelbahn Harzbob

Die Strecke ist 1000 Meter lang und bietet 9 Steilkurven, man kann eine Geschwindigkeit bis zu 40 km/h erreichen.

Seilbahnen Thale Erlebniswelt

Ferienhausdorf Thale

Das Ferienhausdorf Thale liegt gleich unterhalb der Seilbahnen in einer ruhigen Ecke. Die modern eingerichteten Häuser bieten Platz für vier bis maximal acht Personen. Alle Häuser sind mit Kamin und Sauna ausgestattet. Der Stellplatz ist vor der Tür und eine Terrasse habt ihr ebenfalls. Sicherlich interessant für Familien oder Ausflüge mit dem Freundeskreis.

Gleich daneben findet ihr eine Indoor-Freizeitwelt, u.a. mit Sportsbar (Public Viewing, Kicker, Darts, Airhockey, usw.), Bowling, Indoor-Spielplatz mit Kletterwand, Erlebnis-Minigolf.

Harz-Berlin-Express

Der Harz-Berlin-Express bietet eine Direktverbindung aus Berlin nach Thale. Sicherlich auch in umgekehrter Richtung interessant, das Autofahren und die Parkplatzsuche an manchen Ecken von Berlin ist extrem zeitinsensiv und einfach nur nervig. Da ist diese Möglichkeit auf jeden Fall die bessere Wahl.

Ihr könnt auch ein Kombiangebot nutzen. Im Kombiticket (ab 30 EUR) sind je eine Berg- und Talfahrt mit der Kabinbenbahn zum Hexentanzplatz, eine Berg- und Talfahrt mit dem Sessellift zur Rosstrappe, einmal Rodeln mit dem Harzbob und der Eintritt in den Sagenpavillon auf der Rosstrappe enthalten.

Preise

Wenn ihr alle Angebote nutzen wollt, würde ich euch den Kombipreis für Kabinenbahn, Sessellift und Harzbob empfehlen.

 

SuperSpar I SuperSpar II SuperSpar Alles
Erwachsene 9,00 EUR 10,50 EUR 13,00 EUR
Kinder (4 – 14 J.) 6,00 EUR 6,50 EUR 8,50 EUR

 

SuperSparI – gültig für Berg- und Talfahrt Kabinenbahn plus 1 Fahrt Harzbob
SuperSpar II – gültig für Berg- und Talfahrt mit der Kabinenbahn und dem Sessellift
SuperSpar Alles – gültig für Berg- und Talfahrt mit der Kabinenbahn und dem Sessellift plus 1x Rodeln mit dem Harzbob

Fazit

Ein Besuch der Thale Erlebniswelt ist gerade für Familien interessant, die Kinder werden dort einen unvergeßlichen Tag haben und wenn die Kinder happy sind, sind es die Eltern ebenfalls.

Bedeutet jetzt nicht, dass dort nur Familien Spaß haben. Ihr könnt Seilbahn fahren, wandern, euch auf dem Hexentanzplatz die Zeit vertreiben, die Ausblicke genießen. Es ist ein wirklich schönes Ausflugsziel.

Und sonst noch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü