PAYBACK American Express Kreditkarte

Vorteile PAYBACK American Express Kreditkarte

  • dauerhaft kostenlos
  • kostenlose Zusatzkarte (man kann sich eine weitere PAYBACK American Express auf dem Namen des Partners/Partnerin kostenlos ausstellen lassen. Die Payback Punkte werden eurem Konto gutgeschrieben. Die Abrechnung beider Karten erfolgt aber über euer Abrechnungskonto.)
  • 5.000 Punkte/Meilen (absoluter Rekord für diese Karte) mit der PAYBACK American Express Kreditkarte, aber nur bis zum 09.02.22, die Punkte lassen sich in 5.000 Miles and More Meilen umwandeln.
  • Verlängertes Rückgaberecht (90 Tage Rückgaberecht bei jeder Zahlung mit der PAYBACK American Express Kreditkarte)
  • Kein Punkteverfall
  • Amex Offers, regelmäßig wechselnde Angebote verschiedener American Express Akzeptanz Partner, Preisnachlässe, Rückgutschriften oder auch Aktionen mit zusätzlichen Punkten.
  • 1 Punkt pro 2 EUR Umsatz (nicht an Tankstellen möglich) Verdoppelung der Punkte möglich mit MAX Turbo
  • Wenn man bei einem PAYBACK Partner einkauft, punktet man sogar doppelt, da man die regulären Punkte des PAYBACK Partners zusätzlich erhält.
  • kontaktlos bezahlen

PAYBACK American Express Akzeptanzstellen

Die PAYBACK American Express Karte wird in Deutschland zahlreich akzeptiert. Eine komplette Liste aller Shops und Akzeptanzstellen findet ihr unter Akzeptanzpartner.

PAYBACK MAX – Punkte-Turbo für die PAYBACK American Express Karte

Bei Zahlung mit der PAYBACK American Express Karte gibt es mit PAYBACK MAX 1 Punkt je 1 Euro Umsatz statt 1 Punkt je 2 Euro Umsatz. Und das für nur 35 Euro/Jahr. Anmelden könnt ihr euch unter PAYBACK MAX.

Dieses Angebot ist nur gültig für Hauptkarteninhaber einer in Deutschland ausgestellten PAYBACK American Express Karte (ausgenommen dm Payback American Express Karten und Payback American Express Karten mit der Option Lieblingspartner), die am PAYBACK Programm teilnehmen. Für die Teilnahme am PAYBACK MAX wird ein Entgelt von 35,- Euro pro Jahr fällig, das erstmalig zum Anmeldedatum und anschließend automatisch jedes Jahr zu diesem Datum der Karte belastet wird.
Die  Teilnahme am PAYBACK MAX kann jederzeit telefonisch   fristlos gekündigt werden.

Nachteile

  • Die Payback American Express könnt ihr leider nur mit Hauptwohnsitz in Deutschland und deutschem Girokonto (DE-IBAN) beantragen.
  • Für das Abheben von Bargeld am Automaten werden 4% oder mindestens 5€ fällig.
  • Die Auslandseinsatzgebühr bei Zahlungen in Fremdwährungen liegt bei 2%. (Dafür solltet ihr andere Karten wählen.)

Gezielt einkaufen

Plant eure Einkäufe vorab und schaut gezielt, in welchem Supermarkt es die meisten Punkte über die Coupon-Aktivierungen in der App gibt. Manchmal gibt es 10 oder 20-fache Punkte auf den kompletten Einkauf. Kleinvieh macht auch Mist. Nutz Zeitschriften – Abos, wenn ihr sowieso gern schmökert. Da gibt es auch immer ordentlich Punkte für das Meilenkonto.

Payback Punkte zu Miles & More transferieren

Für einen Umtausch der Payback Punkte in Miles & More Meilen benötigt ihr ein Miles & More Konto mit einer Nummer und ein Payback Konto. Umwandeln könnt ihr manuell bei Bedarf oder über ein Abo, welches zweimal im Jahr die Punkte verschiebt. Gelegentlich gibt es auch Bonus – Aktionen mit 25%, aber die laufen eher selten. Zuerst geht ihr auf Payback Einlösemöglichkeiten. Danach etwas scrollen und dann kommt der Absatz „PAYBACK Punkte in Meilen umwandeln“, Dort müsst ihr die Anzahl der einzulösenden Punkte und eure Miles & More Nummer angeben und zack werden sie übertragen, spätestens nach drei Tagen seht ihr sie auf eurem Miles & More Konto. Manchmal sperrt Payback Punkte für erst kürzlich durchgeführte Transaktionen, irgendwann stehen die aber auch zur Verfügung.

Fazit

Die Kreditkarte ist ein guter Einstieg in das Punktesammeln mit Kreditkartenumsätzen und vor allem für diejenigen interessant, die für tägliche Umsätze mit der Kreditkarte Payback Punkte bzw. Miles & More Meilen sammeln möchten, aber keine Jahresgebühr für eine Kreditkarte zahlen möchten.

Wenn ihr einen Empfehlungslink für die Karte möchtet, könnt ihr mir gern eine Mail an info@travelmixbestager.de schreiben. Natürlich auch, wenn ihr Fragen zum Umgang mit der Karte habt.

Hinweis:

Alle Informationen in diesem Beitrag wurden so gut es mir möglich ist sorgfältig recherchiert. Da sich aber gelegentlich Bedingungen ändern, besteht hier kein Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Infos.  Schreibt lieber in den Kommentaren, dass etwas nicht stimmt oder nicht mehr aktuell ist. Das gilt auch für alles andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü