Lebua at State Tower Bangkok

Lebua at State Tower Bangkok

Anlässlich meines Geburtstages hatten wir uns dort für eine Nacht einquartiert. Die Zimmerpreise sind ja ganz schön happig, während unseres Reisezeitraums (Anfang Januar) lagen sie für die Zimmer in den oberen Etagen zwischen 250 – 400 EUR je nach Art des Zimmers.

Den meisten, so auch mir, ist das Hotel aus dem Film „Hangover 2“ bekannt. Spätestens nach dem Film wollten bestimmt viele nur mal in der Skybar abhängen und diverse Selfies von sich schießen. Ich sicherlich nicht, mir ging es um den Ausblick. Übrigens gibt es im Lebua auch eine Hangover Suite mit 250 qm, ich will mir gar nicht vorstellen, was die kostet.

Kategorien

Das Lebua bietet seinen Gästen zwei Kategorien. Man kann entweder bis zum 25. Stockwerk, oder ab dem 51. Stockwerk buchen. Vom 51.-59 bucht ihr den Tower Club mit Zugang zur „Executive Lounge“. Die „Executive Lounge“ befindet sich im 52. Stockwerk, dort bekommt ihr von 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr kostenlose Speisen und Getränke (auch alkoholische) so viel wie man mag. Frühstück ist von 06:00 bis 11:00 Uhr, leichtes Mittagessen von 12:00 bis 15:00 Uhr, Snacks und Canapés von 15:00 -18:00 Uhr. Diverse Naschereien, Obst, Pralinen, Kaffee und Tee gibt es den ganzen Tag.

Wenn ihr wirklich dort übernachten wollt, würde ich euch die oberen Etagen empfehlen, die Aussicht ist einfach nicht zu toppen. Teuer ist es sowieso, dann lieber gleich in den oberen Etagen buchen.

Check Inn:

Wir waren schon gegen 12:00 Uhr im Hotel und wollten eigentlich nur unsere Koffer irgendwo sicher abstellen und noch ein bisschen die Gegend erkunden. Schön ist, dass man dort wirklich privat von einer Mitarbeiterin betreut wird. Man lässt sich in die bequemen Sessel in der Lobby fallen und muss sich um nichts kümmern. Die uns zugewiesene sehr nette Dame hat uns alles erklärt, etwas zu trinken angeboten und nach speziellen Wünschen für die Dauer des Aufenthaltes gefragt, ca. 15 Minuten später durften wir unser Zimmer beziehen. Das habe ich schon deutlich schlechter erlebt.

Suite 5604

Die Mitarbeiterin hat uns persönlich zu unserer Suite gebracht und dort alles erklärt, der Balkon wird auch nur auf ausdrücklichen Wunsch geöffnet, zumindest war es bei uns so. Die Einrichtung ist etwas in die Jahre gekommen, könnte man langfristig mal austauschen, aber alles war sauber und das ist mir persönlich immer das Wichtigste. Die Suite ist 66 qm groß und unterteilt sich in Schlafzimmer, separaten Sitzbereich, einer kleinen Küchenzeile und einem großen Badezimmer mit Dusche und Badewanne. Der Kühlschrank ist mit einer ganzen Batterie von nichtalkoholischen Getränken gefüllt, die kostenfrei sind.

Morgens liegt eine aktuelle Tageszeitung vor der Tür und die Kapseln (Tee und Kaffee) für die Nespresso Maschine sind ebenfalls kostenlos.

Die Aussicht ist einfach perfekt, wir hatten das Glück, dass an diesem Tag überhaupt kein Smog in der Luft war. Natürlich ist das für Menschen mit Höhenangst nicht so einfach, ich habe mich Zentimeter für Zentimeter nach vorn geschoben, manchmal ist das schon lächerlich, aber was soll’s, ich kann damit leben.

Man kann auch den Ghost Tower sehr gut erkennen, im Bild ist es das Gebäude mit riesigen iPhone Plakat.

Cafe Mozu

Das „Cafe Mozu“ befindet sich im Stockwerk M, dort gibt es morgens auch ein sehr gutes Frühstück. Ich dachte zuerst, dass das kleine Separees für ungestörte Stunden sind, aber nein, das ist alles im marokkanischen Stil eingerichtet. Am Abend wird von 18:00 – 01:00 Uhr morgens eine sehr gute libanesische und indische Küche serviert. Man sitzt dort wirklich sehr schön. Liebhaber von Toastbrot bekommen das Brot direkt auf offenem Feuer getoastet. Mir hat der arme Mensch dort direkt am Feuer bei dieser Hitze nur leid getan.

Günstig ist das Essen dort nicht, aber ich denke, dass erwartet man im Lebua auch nicht. Dafür wird es sehr schön angerichtet und natürlich schmeckt es auch hervorragend. Wer über die Strenge geschlagen hat, kann dann gleich gegenüber in das Fitnessstudio gehen.

Bars und Restaurants

Unser Plan war am Abend in die Sky Bar zu gehen und dort den Abend mit einem vollkommen überteuerten Cocktail ausklingen zu lassen. Da die Herren lange Hosen tragen müssen, hatte mein Mann sowieso keine Lust dort hochzugehen, aber als wir dann die Massen gesehen haben, die vor dem Fahrstuhl standen, hatte auch ich keine Lust mehr. Ich glaube alle „Beauty und Fashion Influencer“ hatten sich an diesem Abend dort verabredet. Meine Güte, da stand sogar eine mit goldenen Stiefeln, klar, bei 34 Grad trägt man die doch gern.

Nichtsdestotrotz bin ich dann kurz allein hochgefahren, um mich mal umzusehen. Fotos waren überhaupt nicht möglich, da es wirklich brechend voll war und ich persönlich kann mit diesem Schicki-Micki Getue auch überhaupt nichts anfangen. Ist einfach nichts meins, also haben wir darauf verzichtet. Der Ausblick ist auch kein anderer als der von unserem Balkon gewesen und den hatten wir für uns allein.

Der Vollständigkeit halber hier noch eine Aufzählung der vorhanden Bar’s und Restaurants.

  • Restaurant Breeze, 51./52. Stockwerk, bietet asiatische Spezialitäten.
  • Restaurant Sirocco, 63 Stock, erlesene Speisen.
  • Sky Bar, direkt neben dem Sirocco, die meisten kommen wegen der Aussicht.
  • Distil Bar,64. Stockwerk, ausgefallene Cocktails.
  • Restaurant Mezzaluna, 65. Stockwerk, hochwertige mediterrane und japanische Küche.

Man muss übrigens kein Hotelgast sein, um dort Tische zu reservieren.

Abenddämmerung Lebua

Kontakt und Buchung

Buchen könnt ihr auf Lebua at State Tower*

*(Affiliatelink/Werbelink) Für euch entsteht bei einer Buchung über den Link kein Nachteil, ich darf mich über eine kleine Provision freuen.

LEBUA AT STATE TOWER

1055 Silom Road, Bangrak
Bangkok 10500
Thailand

Fazit

Wir können das Lebua uneingeschränkt empfehlen und würden selbst auch gern wiederkommen, die Angestellten sind sehr nett, die Suiten geräumig, der Ausblick sensationell.

Hier habe ich noch ein kleines Video als Zusammenfassung für euch.

10 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ach, das ist ja echt schön da. Teuer, aber das kann man sich ja mal gönnen. Thailand ist sicher eine Reise wert, da muss ich mal in meinen Reiseplaner schauen, wann ich das plane. Werde mir das Hotel mal merken.

    Lieben Gruß, Bea.

    Antworten
    • Hallo Bea,

      man muss ja keine 14 Tage dort verbringen, ich glaube die meisten schlafen dort nur für eine Nacht, maximal zwei, sieht man ja am dauernden an- und abreisen. 🙂 Liebe Grüße Daniela

      Antworten
  • Wow, die Aussicht ist natürlich wirklich cool! Ich schaue unterwegs auch immer gerne nach Hotels, die relativ groß bzw. hoch liegen, weil die Aussicht einfach unschlagbar ist. In Colombo, Sri Lanka, und in Melbourne, Australien hatten wir dabei richtig Glück und hatten vom Zimmer aus eine mega Aussicht über die jeweilige Stadt.

    Antworten
    • Hallo Alex, ja, versuche ich auch immer, gerade in den Großstädten, in Colombo, Sri Lanka und Melbourne war ich noch nie, muss ich mal bei dir stöbern………Liebe Grüße Daniela

      Antworten
  • Hallöchen,
    ich war leider noch nie in Thailand und bisher hat mich auch noch nichts dahin gezogen. Finde den Einblick echt super und sollte meine Meinung nochmal überdenken 🙂 Danke für den Tipp!

    Schönen Start in die neue Woche!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    Antworten
    • Hallo Linni,

      für den Einstieg würde ich dir auch nicht unbedingt Bangkok empfehlen, dann doch lieber auf die kleinen Inseln……….Liebe Grüße Daniela

      Antworten
  • Was für wunderschöne Impressionen! Den Hangover Film habe ich natürlich gesehen und ein paar Deja Vus gehabt XD
    Das muss ein toller Geburtstag gewesen sein.

    Liebe Grüße
    Dahi Tamara

    Antworten
    • Ja, wer hat den Film nicht gesehen…..:-), leider kann man nicht auf der berühmten Treppe sitzen, das wird vom Personal alles überwacht, aber auch verständlich sonst würden dort alle sitzen…..und der Geburtstag war toll….liebe Grüße Daniela

      Antworten
  • Kardiaserena
    17. Februar 2020 11:49

    Toller Einblick danke. Die Aussicht muss echt ein Traum gewesen sein. Ich leide zwar nicht an Höhenangst aber hätte davor auch Respekt gehabt.
    Glg Karolina von https://kardiaserena.at

    Antworten
    • Hallo Karolina, die Aussicht ist es wert dort mal eine Nacht einzuplanen, wir hatten auch Glück mit dem Wetter, kein Smog gar nichts, liebe Grüße Daniela

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Kardiaserena Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü