Klusfelsen

Da wir nun schon die Sandsteinhöhlen und die Höhlenwohnungen besucht hatten, stand der Besuch des Klusfelsen und des Fünffingerfelsens schon lange auf dem Plan. Die ungewöhnliche Felsformation liegt am Rande der Stadt Goslar und ist ca. 20 Meter hoch und 50 Meter lang. Man nimmt an, dass der Klusfelsen vor etwa 110 Millionen Jahren in einem Flachmeer entstanden ist. Auch Goethe hat den Klusfelsen während einer seiner Reisen durch den Harz im Jahr 1784 schon besucht.

Klusfelsen

Klusfelsen

Klusfelsen

Klusfelsen

In den Felsen wurden Hohlräume geschaffen, die bereits vor Jahrhunderten als Wohnraum und mystische Kultstätte genutzt wurden. Bis in das elfte Jahrhundert wurden die Hohlräume von Einsiedlern, den sogenannten „Klausnern“ bewohnt, daher wohl auch der Name Klus. „Klausner“ waren in der Regel streng religiöse Menschen, die weit weg von allem, was sie stört oder ablenkt, ihre Verbindung zu Gott gesucht haben. Leider sieht man heute nichts mehr davon. Der Kultplatz unserer Vorfahren wurde von zwielichtigen Gestalten für Alkoholexzesse und allem, was damit zusammenhängt, genutzt, alles wurde zerstört und die kleine Kapelle verwüstet. Aktuell kümmert sich der Verein „Halberstädter Berge“ um den Schutz, den Erhalt und die Pflege der in Deutschland einmaligen Formationen.

Stempelstelle

Stempelstelle

Klusfelsen

Klusfelsen

Viele Zugänge sind durch Gitter versperrt, vielleicht auch aus Sicherheitsgründen, aber ich denke eher, dass man die Vandalen draußen halten will.
Letzten Endes fängt es ja schon im Kleinen an, warum kann man seinen Müll nicht einfach mal mitnehmen. Ich bin dort oben auf dem Felsen über die Reste eines Familienpicknicks gestolpert, das halbe Mettbrötchen und Joghurt Becher wurden einfach in eine Felsspalte gestopft, was haben die sich dabei gedacht? Das die ehemaligen Einsiedler wieder kommen und sich an den Resten laben? Das muss doch nun wirklich nicht sein, ist das so schwer, das Zeug einzupacken und in einen Papierkorb zu werfen? Das regt mich jedesmal so auf, genau wie die Leute, die am Meer ihren Plastikscheiß liegen lassen, der dann natürlich in das Meer gespült wird und irgendwann wieder im Bauch eines Fischs bei anderen auf dem Teller landet. Zwei Jugendliche haben sich dort gesonnt und als sie aufgestanden sind, haben sie ihre Kaffeebecher einfach dort stehen lassen. Ich habe ihnen noch hinterher gerufen, was ist denn jetzt mit „Fridays for Future“? Aber das wollten sie wohl nicht verstehen. Na ja, immerhin habe ich die ollen Kaffeebecher dann entsorgt, wenigstens was.
Fünffingerfelsen

Fünffingerfelsen

Fünffingerfelsen

Fünffingerfelsen

Fünffingerfelsen

Der Fünffingerfelsen besteht aus fünf ca. 10 Meter hohen Steinsäulen, vier stehen eng zusammen und eine steht ca. 10 Meter weit entfernt. Früher soll das auch ein Versammlungsort für diverse Rituale gewesen sein. Vielleicht dachte man, dass das die Hand Gottes ist? Oder es liegt an der Zahl 5? Die Zahl 5 hat ja eine gewisse Bedeutung in der Religion, die fünf Wundmale Christi, fünf Bücher Mose usw., ich habe da leider keine Ahnung von.

Film Klusfelsen und Fünffingerfelsen

Wenn ihr euch den Film ansehen wollt, bitte einfach auf das Bild klicken, so landet ihr auf meinem YouTube Kanal.

Klusfelsen

Anreise Klusfelsen

Ich habe nur „Klusberge“ in das Navi eingegeben, gelandet bin ich auf einem öffentlichen Parkplatz neben einer Gartenanlage, ca. 1 km entfernt vom Klusfelsen. Für die Wanderer unter euch gibt es so viel Möglichkeiten, diese Ecke zu erwandern. Kommt ja auch immer darauf an, wo ihr starten möchtet. Google weiß das. Festes Schuhwerk sollte man schon anhaben, wenn man nach oben möchte. Menschen mit Gehbeeinträchtigungen sollten sich das lieber von unten ansehen. Gerade wenn es regnet, ist es ziemlich rutschig.

Fazit Klusfelsen und Fünffingerfelsen

Der Klusfelsen und der Fünffingerfelsen sind ungewöhnliche Formationen, die eher an das Elbsandsteingebirge erinnern. Ich finde es sehr interessant und würde euch einen Spaziergang oder eine Wanderung dorthin empfehlen. Danach könnte man Goslar noch einen Besuch abstatten.

Noch mehr Beiträge über den Harz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü